Die schönsten Passagen aus Wolfram von Eschenbachs höfischem Epos Parzival


Ist zwivel herzen nachgebür daz muoz der sèle werden sùr

Wenn Zweifel dringt ins Herz hinein, so kann die Seele nicht gedeihn

Die schönsten Passagen aus Wolfram von Eschenbachs höfischem Epos Parzival werden an drei Abenden fortlaufend gelesen von Ursula Ochs-Steinfeld und Albrecht Ochs.

Wolfram von Eschenbach (1170 - 1220) gehört zu den bedeutendsten Dichtern des Hochmittelalters. Der Stoff zu seinem großen Versepos ist dem Sagenkreis um König Artus entnommen.

Von Eschenbachs Hauptquelle ist die Geschichte vom Graal des französischen Dichters Chrétien de Troyes. In Wolframs Parzival geht es um die Entfaltung eines Menschen zu seiner vorbestimmten Form. Ein junger Mensch begibt sich auf den langen Weg in die gesellschaftliche und religiöse Wirklichkeit.

Wolframs Werk fasziniert durch die Tiefe der Gedanken, die anschauliche Darstellung und die Schönheit der Sprache.


3 Tage, 24.04.2022 - 08.05.2022
3 Termin(e)
Albrecht Ochs
Ursula Ochs-Steinfeld
2.0103
Kulturhaus, Annastraße 30, 66386 St. Ingbert, Raum: Saal 2, EG

5,00
(3,00 €)

Belegung: 
 (noch 2 Plätze frei)

Biosphären-VHS St. Ingbert

Am Markt 12
66386 St. Ingbert

Tel.: +49 6894 91460
vhs@st-ingbert.de
Lage & Routenplaner