Neuwied – Residenzen, Möbelzauber und Schokolade (aktuell nicht im Programm)


Das Mittelrheintal zwischen Bingen und Bonn bietet mehr als Burgenromantik und Wein. Im toleranten Neuwied lässt sich eine auf regelmäßigem Grundriss angelegte barocke Planstadt entdecken, die  außer dem nach Versailler Vorbild angelegten Schloss der Fürsten von Wied mit kunstvoll gestalteten Wohnbauten aufwartet. Roentgen und Raiffeisen – diese Namen tragen die großen Söhne der Stadt, die gerne mit ihrem Reichtum an Kunst und Kultur prunkt.
Eine Besichtigung der weltweit einzigartigen Sammlung von  Roentgen-Möbeln und Kinzing-Uhren bietet einen raffinierten Einblick in die Wohnkultur vom Barock bis hin zum Jugendstil. Das Museum repräsentiert die herausragende Vielfalt der Neuwieder Luxusgutproduktion, mit der sich die europäischen Fürstenhöfe von Paris bis St. Petersburg auszustatten pflegten.
 So auch in Schloss Engers, der unmittelbar am Rhein gelegenen Sommerresidenz der Trierer Bischöfe. Nicht zu vergessen die Kulinarik: Beim Neuwieder Schokoladenfestival  ChocolArt haben Schokoladenliebhaber die Möglichkeit, eine Vielfalt an süßen Köstlichkeiten, Pralinen und Edelschokoladen kennenzulernen und zu verkosten



27.01.2024 (1-mal) 07:30 - 20:00 Uhr

1.0900

75,00 €