Vortrag: “Demenz – Was dann?“

Mit Andreas Sauder, Landesfachstelle Demenz Saarland
Pflegende Angehörige sind mit der Betreuung von Menschen mit Demenz vor besondere Aufgaben gestellt. Angehörige von Menschen mit Demenz (z. B. Alzheimer-Krankheit) sind nicht nur den Belastungen ausgesetzt, wie man sie auch bei Angehörigen von Patienten mit schweren chronischen, körperlichen Erkrankungen findet. Hinzu kommen vielmehr noch spezielle Probleme durch Desorientiertheit, Umkehr des Tag-Nacht-Rhythmus, Vergesslichkeit, Aggressivität und Wesensveränderung, die die Beziehung zwischen Betreuer und Betreutem zunehmend belasten und verändern, häufig die Zuneigung auslaugen. Saarlandweit sind derzeit ca. 23.600 Menschen von Demenz betroffen. 80% der Betroffenen werden im Saarland von ihren Angehörigen, in der Häuslichkeit versorg, mehr als im Bundesdurchschnitt
 
Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit zur Information, zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch über demenzielle Erkrankungen.


1 Abend, 17.04.2024
Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Mi 17.04.2024 18:00 - 19:30 Uhr VHS-Geschäftsstelle, Kaiserstraße 71, 66386 St. Ingbert, Schulungsraum EG
Andreas Sauder
1.0926

kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)