Nachhaltendes Kino: 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

Die nachhaltige Filmreihe
10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

>Filmemacher Valentin Thurn wirft einen Blick auf das Problem der Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung. Er beschäftigt sich insbesondere mit der Landwirtschaft und den wahrscheinlichen Folgen der Population. Denn die Erde soll vorraussichtlich 10 Milliarden Menschen im Jahr 2050 beherbergen. Auf der Suche nach Lösungsansätzen spricht Valentin Thum mit unterschiedlichsten Betroffenen und lässt Bio-Bauern und Fleischfabrikanten gleichermaßen zu Wort kommen.
-------------------------------------------
Jeden 3. Freitag im Monat um 19 Uhr - und einmal im Quartal sonntags um 16 Uhr - präsentiert foodsharing St. Ingbert in Kooperation mit der Biosphären-VHS, der Kinowerkstatt St. Ingbert und den Nachhaltigkeitsbeauftragten der Stadt St. Ingbert nachhaltige Filme.

Das Programm finden Sie unter www.kinowerkstatt.de

Den Eintritt (3 Euro / 1,50 Euro) zahlen Sie vor Ort.

Voranmeldung erwünscht!



1 Abend, 16.12.2022
Freitag, 19:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Fr16.12.2022
19:00 - 21:30 Uhr
foodsharing St. Ingbert
1.0413

3,00
(1,50 €)

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von foodsharing St. Ingbert

So 18.12.22
16:00–18:00 Uhr
Plätze frei
Mi 15.02.23
19:00–20:30 Uhr
St. Ingbert
Plätze frei
Mi 10.05.23
19:00–20:30 Uhr
St. Ingbert
Plätze frei

Biosphären-VHS St. Ingbert

Am Markt 12
66386 St. Ingbert

Tel.: +49 6894 91460
vhs@st-ingbert.de
Lage & Routenplaner